Suchfunktion

Stelle als Nachwuchskraft für den Justizwachtmeisterdienst

Beim Amtsgericht Oberndorf ist eine Stelle als Justizhelfer/in (m/w/d) (Qualifizierungsprogramm für den mittleren Justizwachtmeisterdienst) zu vergeben.

Für Fragen und weitere Informationen, auch zu den Zulassungsvoraussetzungen, steht Ihnen als Ansprechpartnerin beim Amtsgericht Oberndorf

Frau Verwaltungsleiterin Kleimaier, Mauserstraße 28, 78727 Oberndorf

Telefon: 07423-815 258 E-Mail: Isabelle.Kleimaier@AGOberndorf.justiz.bwl.de

zur Verfügung.

Weitere Informationen, u. a. betreffend die Zulassungsvoraussetzungen für die Qualifizierungsmaßnahme, erhalten Sie hier.



Interessentinnen und Interessenten für den Justizwachtmeisterdienst werden im Rahmen eines befristeten Arbeitsverhältnisses als Justizhelfer/in durch die jeweiligen Behörden vor Ort eingestellt und auch dort praktisch ausgebildet. Daneben finden noch mehrere theoretische Unterrichtseinheiten (jeweils mit Abschnittsprüfungen) sowie eine praktische Ausbildung in einer Justizvollzugsanstalt statt. Die Justizhelferin/der Justizhelfer kann sodann nach einer Bewährungszeit von mindestens 18 Monaten und Vorliegen der weiteren beamtenrechtlichen Voraussetzungen (z.B. gesundheitliche Eignung) in das Beamtenverhältnis übernommen werden (gem. Qualifizierungs- und Prüfungsordnung für den Justizmeisterdienst - QuaPro JWMD - vom 4. Dezember 2014).

Fußleiste